boesecke-magdeburg-breiter-weg-213

Deutscher Fassadenpreis 2009

Nach einem europaweiten Architektenwettbewerb bekam das Büro Busmann und Haberer aus Berlin den Auftrag zum Bau des Johann-Sebastian-Bach-Konzertsaales am Schloss Köthen.

Das Objekt bekam auf Grund seiner außergewöhnlichen Fassadenkonstruktion den oben genannten Preis im Januar 2009 anlässlich der BAU in München.

Die Montage der Fassade wurde von unserer Firma ausgeführt. Dabei wurden die Leibungen und geneigten Flächen aus einer neu entwickelten Materialkombination hergestellt.

Goldmedaille Deutsches Gütesiegel
Nachhaltiges Bauen

Dieser Preis wurde anlässlich der BAU in München 2009 vom Bauminister Tiefensee erstmalig verliehen. Von den ausgelobten acht Goldmedaillen erhielt eine das Gebäude der Volkswagen Financial Services in Braunschweig, ein Projekt des Planungsbüro Benes und Partner GmbH Wolfburg.

Von unserer Firma wurde dabei die aufwendige und konstruktiv hochwertige Baguette-Fassade montiert.

Dabei wurde ein von uns entwickeltes, neuartiges Rahmensystem konstruiert und zum Einsatz gebracht.